Der Schmalkaldische Bund

Veranstaltungen

Kolloquium zum Denkmaltag: Auf den Spuren alter Straßen
Samstag, 2. September 2017, 09:30 - 17:00
Auf den Spuren alter Straßen – Neue methodische Ansätze und Forschungen
Beginn: 9.30 Uhr / Ende: 18.15 Uhr

Seit Jahrtausenden durchziehen Straßen und Wege unsere Kulturlandschaft. Sie trennen und verbinden, gliedern und zerschneiden Landschaften, sind Handelswege, Heerstraßen, Königsstraßen oder Pilegerwege. Viele der historischen Wege oder Altstraßen sind jedoch inzwischen überformt, nur noch in Relikten erhalten oder gänzlich verschwunden und oftmals nur noch in der örtlichen oder regionalen Überlieferung lebendig geblieben.
Ein zentrales Thema des Heimatbundes Thüringen e. V. besteht darin, gefährdete und schützenswerte Elemente unserer Kulturlandschaft zu erfassen und zu dokumentieren.
Unter dem Dach des Heimatbundes entstand deshalb 2011 eine Arbeitsgruppe „Altstraßen in Südthüringen“, welche sich jährlich einmal trifft, um Forschungsergebnisse vorzustellen, zusammenzufassen und so ein Netz von Altstraßen auferstehen zu lassen. Dieser lockere Verbund von Regionalforschern und Interessierten wird per E-Mail von den Aktivitäten der Arbeitsgruppe informiert.
Südthüringen umfasst nach unserem Verständnis das Territorium des ehemaligen Bezirkes Suhl einschließlich des Thüringer Waldes und der Grenzräume zu Bayern und Hessen.
Das Kolloquium zum Denkmaltag ist ein Gemeinsames Projekt von Archäologischer Gesellschaft Thüringen e.V., Heimatbund Thüringen e.V. und Museum Schloss Wilhelmsburg Schmalkalden, unterstützt von der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten.

Eintritt 5,- €
Tagungsbüro: Ute Simon, Andrea Jakob
Tagungsleitung: Bernd W. Bahn, Weimar
Thomas Fitzke, Geschäftsführer Heimatbund Thüringen
Dr. Pierre Fütterer, Geschäftsführer Historische Kommission Thüringen
Informationen und Auskunft:
T.Lämmerhirt & A. Jacob Tel. 03693 470143