Der Schmalkaldische Bund

Aktuell



Freundeskreis aktuell

Vorstand - neu: 
Vorstandsvorsitzende - Dorothea Meuschke 
1. Stellvertreter - Liesel Bamberg
2. Stellvertreter - Ralf Liebaug
Schatzmeister - Katrin Tretau
Schriftführer - Bertl Werner

Beirat:
Andrea Dornheim, Harald Gratz, Dr. Kai Lehmann, Claudia Möller, Marion Morgenroth,
Dr.Hendrike Raßbach, Helgard Rutte

Zu allen Veranstaltungen sind Gäste herzlich willkommen.
Anmeldungen sind über 03683 403186 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erwünscht. 

Nächster Termin zur Beratung von Vorstand und Beirat:
am 28.8. 2018 anschließend an die Führung Vom Keller  bis zum Dach
Themen: Exkursionn , Wahl 2018

Für Vereinsmitglieder:

Das Schloss geführt - Schloss Wilhelmsburg vom Keller bis zum Dachgeschoss
Dienstag, 28. August 2018, 16:30
Schloss Wilhelmsburg ist eines der wenigen Beispiele, an denen die Hofkultur der Frühen Neuzeit noch umfangreich zu erleben ist. Das Bauwerk aus der Spätrenaissance mit seinen in großer Zahl und gutem Zustand erhaltenen frappierenden Wandmalereien, die in ihrer Zeit Maßstäbe setzende Schlosskirche, die Hofstube und die Herrenküche sind nur einige Elemente, die zum Eintauchen in die Zeit um 1600 einladen. Seit 2015 komplettiert der wiederhergestellte Terrassengarten das Ensemble, der kurz nach dem Schloss entstand und dem Vergnügen ebenso diente wie der Versorgung der Hofgesellschaft.
Aus diesem Anlass bietet das Museum Schloss Wilhelmsburg  die Führungen durch dieses Juwel unter den Renaissance-Schlössern an.
Treffpunkt: Schlosshof
Bitte beachten Sie: Festes Schuhwerk ist nötig.
Da die Personenzahl in der Gruppe beschränkt ist melden Sie sich bitte unter 03683 403186 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! für die Führung an.


Öffentliches Sommerfest - Freundeskreis Schloss Wilhelmsburg e.V. mit der Gruppe An Beal Bocht
28. Juni 2018, Samstag 19.00 Uhr - Herrenküche
Der Freundeskreis Schloss Wilhelmsburg e.V. lädt ein zum öffentlichen Sommerfest – einem irischen Abend - am 23. Juni 2018, 19.00 Uhr in die Herrenküche von Schloss Wilhelmsburg. Das Duo An Beal Bocht sorgt für die musikalische Umrahmung.

An Bèal Bocht ist ein Folk-Duo, das über drei Stunden lang mit Jigs, Reels, und Balladen den Saal in ein wogendes Meer verwandelt und eine Stimmung entstehen lässt, wie man sie sonst eher bei Sessions in Irland erlebt. Kennen gelernt haben sich die zwei Vollblutmusiker vor 20 Jahren beim Musizieren im heimischen Irish Pub. Vitalität, Fröhlichkeit und Spontanität sind Jürgen Dölz (Gesang, Gitarre), Oliver Bonsack (Fiddle, Mandoline, Gesang) auch nach unzähligen Konzertauftritten nicht abhanden gekommen. Die Band entpuppt sich als Animateur einer interaktiven Irish-Folk-Show.
Die Mitglieder des Freundeskreises laden zu Leckereien aus den Küchen der Vereinsmitglieder ein. Angeboten werden insbesondere die legendären Suppen.
Für passende Getränke – auch Whisky - wird ebenfalls gesorgt.
Aufgrund der begrenzten Platzkapazität ist die Teilnahme nur auf Voranmeldung möglich. Es wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 15,- € pro Person erhoben. Dieser beinhaltet auch die Speisen.
Anmeldung unter der Ruf-Nr. 03683-403186 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kooperationspartner dieser Veranstaltung ist die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten & das Museum Schloss Wilhelmsburg

Nächster Termin zur Beratung von Vorstand und Berat des Freundeskreises
Termin:  20. Juni 2018, 17.30 Uhr Uhr
Ort: Gaststätte Maykel's
Thema: Sommerfest, Veranstaltungen, Exkursion, Wahl,


Das Schloss lebt - Renaissance auf Schloss Wilhelmsburg erleben
Samstag, 9. Juni 2018, 11:00 - 17:00
Auch diese Veranstaltung wird vom Freundeskreis Schloss Wilhelmsburg e.V. personell unterstützt.


Nächster Termin zur Beratung von Vorstand und Beirat:

Termin: 1
6.05.2018 – 18:00 Uhr
Ort: Gaststätte Hopfengarten - Grünes Tor
Thema: nächste Veranstaltungen, Exkursion im Herbst

Wegen mangelnder Beteiligung wird der folgende Termin gestrichen:

Tagesexkursion 2018: 
Eine außergewöhnliche Zeitreise mit Pferd und Postkutsche auf historischen Pfaden
Sonntag, 6. Mai 2018, 10 Uhr ab Hohe Sonne
Steigen Sie ein und reisen Sie wie vor Jahrhunderten....
Was erwartet uns?
Wir treffen uns am Sonntag, dem 6. Mai 2018 kurz vor 10.00 Uhr auf der Hohen Sonne südlich der Wartburg bei Eisenach.
Nach einer kurzen Begrüßung nehmen Sie Platz in der Postkutsche. Das Signalhorn des Postillions ruft zur Abfahrt und unsere 5-stündige Tour kann beginnen. Von nun an bestimmen die Pferde das Reisetempo. Schließen Sie die Augen und lauschen Sie den Klängen der Pferdehufe und des Waldes. Unterwegs wird der Postillion etwas für uns musizieren und ein paar Informationen zum Thema Postkutsche und zu den einzelnen Orten der Reise geben.
Während Ihrer Reise erhalten Sie interessante Informationen, zu geschichtsträchtigen Punkten und prominenten Personen, die hier ihre Spuren in der Geschichte hinterlassen haben.
Erster Halt: Die Luisengrotte
Nach 3 min Fußweg abseits des Weges, erreichen wir die Luisengrotte. Neben einigen Informationen zur Entstehung gibt der Reisebegleiter noch ein kleines Ständchen auf der Laute oder dem Hümmelchen.
Zweiter Halt: Schloss Wilhelmstal
Es erwartet Sie eine kleine Führung sowie ein Einblick in die Geschichte des Schlosses.
Dritter Halt: Gemeinsames Mittagessen am Altenberger See.
Es geht weiter auf der alten Weinstraße zum Lutherstammort Möhra.
Vierter Halt: Lassen Sie sich überraschen!
Fünfter Halt: Luther-Stammort – Möhra
Besichtigen Sie auf eigene Faust die Luther-Kirche, sowie das Lutherdenkmal.
Oder wir buchen eine Führung durch den Ort und die Luther-Stube hinzu. Frau Ihling, als professioneller Gästeführer und Besitzerin des Stamm-Hauses der Familie Luther weiß Interessantes über das Wirken des Reformators, dessen Familie und deren Nachfahren, die noch heute in Möhra leben, zu berichten.
Da die Autos auf der Hohen Sonne stehen wird ein Rücktransport am Ende der Tour organisiert.
www.postkutschen-reise.de
Eine Anmeldung bis zum 26. März 2018 ist erforderlich - im Museum Schloss Wilhelmsburg unter 03683 403186 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Unsere Kutsche hat maximal 12 Plätze und fährt für Sie ab 780,00 € / 65,00 € p.P bei voller Auslastung, ansonsten gestaltet sich der Fahrpreis pro Person immer durch die Anzahl der Fahrgäste. sodas der Endpreis von 780,00 € erreicht wird.
Im Preis enthalten sind:
- Begrüßungssekt
- Getränke (Wasser/Bier)
- abenteuerliche Überraschung
- Gästeführung während der gesamten Fahrt (Informationen zu den einzelnen Orten, Musik zur Laute.
- Shuttleservice zum Ausgangspunkt
optionale Zusatzleistung:
Führung durch den Luther-Stammort-Möhra 4,50 € p.P
Deftiges Vesper mit regionalen Produkten 15,00 € p.P
(auch für Veganer haben wir leckere Alternativen, bitte bei der Buchung angeben)
Am 01.05.2017 war ein Film -Team des ZDF für das Mittagsmagazin mit der Postkutsche unterwegs.
Auf der Seite www.postkutschen-reise.de.de gibt es ein kleinen Film dazu.

N
ächster Termin zur Beratung von Vorstand und Beirat:
Donnerstag, 5. April 2018 – 17:30 Uhr bei Maykel's
Themen: Aktuelle Veranstaltungen

Nächster Termin zur Beratung von Vorstand und Beirat
Donnerstag: 15. Februar 2018, 17.30 Uhr
Treffpunkt: Gaststätte Maykels
Themen: Unterstützung von Veranstaltungen des Museums
               Kutschfahrt / Sommerfest
             Almanach
             Wahl 2018

Nächster Termin zur Beratung von Vorstand und Beirat

Termin: Mittwoch 10.Januar.2018
Treffpunkt: Cafe & Bistro Maykel's
Themen: Neue Vorhaben
               Veranstaltungen
                Almanach 

Martinsgansessen zum Jahresausklang - Ausgebucht!
Der „Freundeskreis Schloss Wilhelmsburg e.V.“ lädt zum Jahresausklang für Freitag, den 17. November 2017, 17.30 Uhr in die Gaststätte "Zum Kirchhof " in Schmalkalden ein. Das Zusammentreffen bietet auch Gelegenheit das ereignisreiche Jahr  Revue passieren zu lassen und neue Pläne zu schmieden.
Interessenten melden sich bitte unter 03683 403186 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an.


Nächster Termin zur Beratung von Vorstand und Beirat

Mittwoch,  25. Oktober 2017, 17:30 Uhr
Ort: Restaurant Maykel's
Themen: Veranstaltungen, neue Vorhaben

Exkursion 2017 des Freundeskreises Schloss Wilhelmsburg vom 21.10. bis 22.10.2017
Bald ist es wieder soweit, unsere Exkursion in Richtung Norden startet wie bekannt am 21.10.2017.
Wir fahren zuerst nach Sondershausen (1:50 Stunde Fahrtzeit). Dort beginnt die Stadtführung um 10:00 Uhr, Treffpunkt : Touristinfo „Alte Wache“ am Markt.
Die Stadtführung dauert 1,5 Stunden, im Anschluss besichtigen wir das Schloss und es kann etwas gegessen werden. Anschließend fahren wir nach Schönstedt. Dort ist der Eingang zum Baumkronenpfad. (Daten für das Navy: Thiemsburg 1, 99947 Schönstedt, 1 Stunde Fahrtzeit). Wir treffen uns dort um 15:00 Uhr. (Es sind Führungen zu jeder vollen Stunde, ansonsten kann man hier individuell herum laufen und beobachten.... Und es gibt einen Fahrstuhl nach 'oben'.) Danach fahren wir weiter nach Mühlhausen, dort speisen wir gemeinsam und übernachten. Unser Quartier ist das Brauhaus „Zum Löwen“ (Felchtaler Straße 2-4, 99974 Mühlhausen). Die Zimmer sind für alle angemeldeten Personen entsprechend bestellt. Am Sonntag haben wir um 9:30 Uhr eine Stadtführung durch Mühlhausen. Treffpunkt : „Inneres Frauentor“ (Johannisstraße).. Danach können wir je nach Lust und Zeit weitere Ziele anpeilen, wie Bad Langensalza, Schloss Gebesee, Wasserschloss Friedrichswerth (nur von außen), Käseburg Brüheim, Schloss Tüngeda,.....

Beratung Vorstand und Beirat des Freundeskreises
Mittwoch, 9. August 2017, 17.30 Uhr

Ort: Cafe & Bistro Maykel's
Themen: - Veranstaltungen / Exkursion
               - neue Vorhaben / Projekte

Sonderführung in der neuen Dauerausstellung
Der Schmalkaldische Bund – politische Arm der Reformation!
am 14. Juni 2017, 18.00 Uhr führt Dr. Kai Lehmann, Direktor des Museum Schloss Wilhelmsburg und Kurator, durch die neue Dauerausstellung. 
In Schmalkalden, der schönsten Fachwerkstadt Südthüringens, wurde im 16. Jahrhundert Geschichte geschrieben. Im damals zu den bedeutendsten Städten des Reiches gehörenden Schmalkalden gründete sich 1530/31 der gleichnamige Bund, als politische Arm und „der militärische Schutzpanzer der Reformation“ (Heinrich Richard Schmidt). „Die Gründung des Schmalkaldischen Bundes ist der eigentliche Beginn der Glaubensspaltung in Europa.“ (Kai Lehmann). Der Schmalkaldische Bund reichte von Riga bis Straßburg, von Bremen, Hamburg und Lübeck bis Augsburg, Ulm und Konstanz. In ihm vereinigten sich neben zahlreichen Reichs- und Hansestätten so bedeutende Fürstentümer wie das Kurfürstentum Sachsen, die Landgrafschaft Hessen, das Herzogtum Württemberg, das Herzogtum Braunschweig-Lüneburg oder die Herzogtümer Pommern.
Die neue Dauerausstellung im Museum Schloss Wilhelmsburg in Schmalkalden entführt Besucher mittels eines großen begehbaren Stadtmodells in die Zeit der „festen Burg des Protestantismus“ (Thomas A. Brady). Lebensgroß führt Herzogin Elisabeth von Rochlitz - das einzige weibliche Mitglied des Schmalaldischen Bundes - durch die 500 m² große Ausstellung. Zahlreiche Animationsfilme lassen multimedial Gründung, Aufstieg und Fall des Schmalkaldischen Bundes für alle Ziel- und Altersgruppen auferstehen. Zudem wird der Bund museal wieder vereint: In der Ausstellung sind Leihgaben aus nahezu allen ehemaligen Mitgliedsständen zu bestaunen. Die 50 Mitglieder des Bundes werden mit ihrer damaligen Einwohnergröße und Wirtschaftsstruktur vorgestellt. Daneben erfahren die Besucher auch, wie Tagungen – welche zumeist in Schmalkalden stattfanden – vorbereitet wurden, wie sie abliefen, welche Gefahren bei der Reise drohten, was auf den Konventen gegessen und getrunken wurde, wie sich der „auf Zuwachs angelegter Staat im Staate“ (Heinrich Lutz) entwickelte, wie sich die „stärkste innerdeutsche Macht“ (Gerhard Ritter) strukturierte und organisierte“, wie eine Doppelehe verhinderte, dass der „Mittelpunkt der habsburgfeindlichen Kräfte“ (Erwin Iserloh) eine europäische Dimension erlangte, wie Geld das „organisierte protestantische Prinzip“.(Stephan Skalweit) langsam zu Fall brachte und wie „die stärkste Potenz im Reich“ (Bernd Moeller) im Schmalkaldischen Krieg von 1546/47 unterging.
Um Anmeldung unter 03683 403186 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird gebeten.

VEB Musikkombinat in der Schlossküche

Pünktlich zum Sommerbeginn lädt der Förderverein Freundeskreis Schloss Wilhelmsburg e.V. zum 24. Juni 2017, 19 Uhr zu seinem alljährlichen Öffentlichen Sommerfest in die Herrenküche ein.
Musikalisch umrahmt wird der Abend von der jungen Band "VEB Musikkombinat". diese setzt sich im Wesentlichen aus Musikern zusammen, die ihre Wurzeln in Schmalkalden haben. Sind sie auch inzwischen dort nicht mehr beheimatet, aber sie eint doch die gemeinsame Herkunft und ihre Liebe zum Musizieren. Durch die Zusammenarbeit in verschiedenen auch musikalischen Projekten traf man sich eher zufällig bis sich daraus die Band entwickelte. Deren Idee ist es, mit akustischen Instrumenten und mehrstimmigem Gesang, bekannten Liedern aus Rock, Pop und Hip-Hop, ein neues Gewand zu verleihen. Auch eigene Kompositionen schleichen sich hin und wieder ins Programm ein. Beim „VEB Musikkombinat“ musizieren gemeindsam Michael Fuhland- Gitarre/Gesang, Matthias Fuhland- Percussion/Gesang/Schlagzeug/Piano, Andre Jäger- Bass/ Gesang, Andreas Fuchs- Gitarre/ Gesang, und Mathias Rudolph- Piano/Gesang.
https://www.youtube.com/watch?v=MOfDJg3swFs&feature=share
Auch für das leibliche Wohl wird wie gewohnt gesorgt.
Um Anmeldung unter 03683 403186 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird gebeten. 


Nächster Termin zur Beratung von Vorstand und Beirat
Termin: Donnerstag, 17. Mai 2017, 17.30 Uhr
Ort: ehemaliges Schlosscafe
Themen: - Veranstaltungen / Sommerfest
- Projekte

Nächste Beratung des Vorstandes und des Beirates
Termin: 5. April 2017, 17.30 Uhr
Ort: ehemaliges Schlosscafe
Themen: - Ausstellungseröffnung - Der Schmalkaldische Bund...
               - laufende Veranstaltungen
              
Nächste Beratung des Vorstandes und Beirates:
Termin: 9. März 2017, Donnerstag 17.30 Uhr, Cafe & Bistro Maykel's 
Themen: - Almanach
            - Veranstaltungen
            - Projekte

Mitgliederversammlung
Termin: 15. Februar 2017, 18 Uhr, 
in der Gaststätte „Zum Hopfengarten“, Weidebrunner Gasse 14 (ehemals „Grünes Tor“) .
Tagesordnung:
TOP 1: Begrüßung und Eröffnung
TOP 2: Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung
TOP 3: Satzungsänderung – neu erarbeitete Satzung unseres Vereins
TOP 4: Beschluss zur Satzungsänderung
TOP 5: Information zu Veranstaltungen 2017
TOP 6: Diskussion

Nächste Beratung desVorstandes und des Beirates des Freundeskreises:
Termin:     19. Januar 2017, Donnerstag 17.30 Uhr im Cafe Maykel's
Themen: - Vorhaben 2017
                - Almanach 2017
             - Korrekturen zur Satzung des Vereins

Nächste Beratung desVorstandes und des Beirates des Freundeskreises:

Termin:  3. November 2016, Donnerstag 17.30 Uhr im Cafe Maykel's
Themen: Unterstützung bei dem Mittelalterlichen Weihnachtsmarkt
               Vorhaben 2017
               Almanach 2017

8./9. Oktober 2016 Herbstexkursion

Treffpunkt: Kloster Banz bei Bad Staffelstein (ca. 106 km) 10:00 Uhr
Kloster Banz, ein ehemaliges Benediktinerkloster wurde von Leonhard und Johann Dientzenhofer sowie weiteren namhaften Baumeistern errichtet.
Danach fahren wir nach Vierzehnheiligen – ein Wallfahrtsort besonderer Art.
In Lichtenfels - mit mittelalterlichem Stadtkern - erhalten wir eine Stadtführung.
Zum Abendessen treffen wir uns in Ebern, dort werden wir auch übernachten.
Am nächsten Morgen fahren wir zu einem kurzen Spaziergang ganz in der Nähe zu Schloss Eyrichshof.
Das Schloss Eyrichshof ist eine dreiflüglige Anlage mit Schlosskirche St. Bartholomäus, Orangerie, Mitteltrakt und Südflügel. Die beiden letztgenannten Gebäude gehören zum alten Renaissanceschloss, der Nordflügel entstammt dem frühen Rokoko.
Auf dem weiteren Rückweg haben wir dann noch eine Führung durch die Veste Heldburg. Dort wird das Deutsche Burgenmuseum Anfang September neu eröffnet.

Jahreshauptversammlung des Freundeskreises Schloss Wilhelmsburg e.V.
22.September 2016, 18 Uhr Landgrafengemach
Neuwahl von Vorstand und Beirat

Nächste Beratung der Mitglieder des Vorstandes und des Beirates:

Thema: Vorbereitung Jahreshauptversammlung mit Wahl

25. Juni 2016
Hüsch! – Songs of Heimat Öffentliches Sommerfest des Freundeskreises Schloss Wilhelmsburg e.V.
Am 25. Juni 2016, Samstag 19 Uhr lädt der Förderverein wieder zum Sommerfest in die Herrenküche ein. Alle Mitglieder und natürlich Gäste sin herzlich willkommen zum Programm(Preis 15,- € Hüsch!- Songs of Heimat. Wenn etwas von besonderer Güte ist, wird es im Südthüringer Raum mit dem Wort "Hüsch" belegt. Sinnfällige Namenswahl also für eine Band, die sich der eigenen Tradition verschrieben hat und diese mit hoher Musikalität ins Jetzt und Hier weitertragen will.
So sind die Protagonisten, versierte Instrumentalisten und eng verwoben mit der Musik und Kultur der Region aus der sie stammen. Das schlägt sich einerseits nieder in der Spezifik der Melodien, die intoniert werden und andererseits in der Verwendung regionaler Dialekte. "HüSCH!" spannt einen weiten Bogen von bekannten oft melancholischen Volksliedern aus dem 30-jährigen Krieg und der Romantik, die eher an Folk Noir erinnern, bis hin zu entstaubten und selten vorgetragenen Perlen aus der eigenen Tradition, die vor schelmischer Lebensfreude strotzen und einen anarchischen Charme versprühen. Durch den Einsatz verschiedener Thüringer Waldzithern erhalten die Stücke ein gehöriges Maß an Lokalkolorit und werden durch den sehr unkonventionellen Umgang mit den lautenartigen Instrumenten zu einzigartigen Klangbildern ohne dass die Originalität der Wurzeln verloren geht. Hier wird im besten Sinne Tradition gepflegt und weitergetragen. Auch in diesem Jahr runden die legendären Suppen der Vereinsmitglieder das Fest ab.

4. Juni 2016, Tagesexkursion : Altenstein, Barchfelder Schloss, Russwurmsches Haus
                     Treffpunkt: 10 Uhr auf dem Altenstein zur Führung mit dem Vorsitzenden des Fördervereins Altenstein-Glücksburg e.V.

Neues vom 2. Obergeschoss – Dachboden
Am 13. April 17 Uhr hatten die Mitglieder des Fördervereins Freundeskreis Schloss Wilhelmsburg e.V. die Möglichkeit den Dachboden des Schlosses zu erkunden. Vor zehn Jahren, kurz nach Beginn der Arbeiten im Ostflügel, stellt der Architekt Lehrmann schon einmal die Notwendigkeit der Sanierung und Restaurierung vor. Nachdem nun auch die Arbeiten im Nordflügel geschafft sind zeigt Restaurator Jürgen Scholz das Erreichte auf. Wunderschöne Wandmalereien sind gereinigt und teilweise schon gesichert. Mit einer Portion Fantasie erstehen die repräsentativen fürstlichen Gemächer des zweiten Obergeschosses vor dem inneren Auge.

13. April 2016, 17 Uhr -
exklusiv für die Mitglieder des unseres Vereins
Führung über den Dachboden des Schlosses Wilhelmsburg mit Restaurator Jürgen Scholz

Nächste Beratung der Mitglieder des Vorstandes und des Beirates im Cafe & Bistro Maykel's:
Termin: 31.08.2016 – 17:30 Uhr Maykel's
Thema: Vorbereitung Jahreshauptversammlung mit Wahl