Der Schmalkaldische Bund

Veranstaltungen

Lieder und Tänze der Renaissance
Samstag, 2. September 2023, 15:00 - 17:00
Kontakt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
„El grillo – Von Menschen und Tieren“ - Lieder und Tänze der Renaissance

...mit dem Ensemble „Musikalisches Tafelkonfekt“
( Annette John, Blockflöten, und Susanne Peuker, Laute )

„Die Grille ist ein guter Sänger, sie weiß den Vers wohl lang zu halten“ - genießen Sie

ein bezauberndes Konzertprogramm mit musikalischen Köstlichkeiten aus der
Renaissance! Im Blickpunkt dabei Tierisches und allzu Menschliches auf zwei und vier
Beinen...

Die beiden Musikerinnen entführen die Hörer in die Welt des 16. und 17. Jahrhunderts

und präsentieren kantable und virtuose Kompositionen aus Italien, Frankreich und
Deutschland, in der die zarten und melodischen Klänge von Flöte und Laute zu
höchstem Hörgenuss verschmelzen.
Perfektes harmonisches Zusammenspiel, technische Brillanz, ausdrucksstarke
Gestaltung zeichnen das Spiel des seit 2005 zusammen konzertierenden Duos aus.
Es erklingen populäre Liedmelodien, die von den Komponisten dieser Zeit für
Instrumente bearbeitet und diminuiert, also mit kunstvollen Verzierungen bedacht
wurden, sowie instrumentale Tanzmusik von Schein, Isaac, Attaignant, Ortiz, Falconiero u.a.
Dazu treten heitere und besinnliche Texte von Wilhelm Busch, Eugen Roth und
Christian Morgenstern.

„Esprit und Temperament...enorme Fingerfertigkeit und Musikalität...hinreißend

interpretiert“
Leinezeitung Hannover

„ Die beiden Künstlerinnen servierten dem fast atemlos lauschenden Publikum einen

Korb voller herrlichstem musikalischen Tafelkonfekt, das man förmlich auf der
Zunge schmecken konnte. Wunderbar farbenfroh, leichtfüßig, gesanglich und
verzierungsreich – ein besonderes Konzert!“
Weser-Kurier Bremen

„Ein echtes Zuckerl für Freunde des Barocks“

Neue Presse Coburg



Musikalisches Tafelkonfekt 2

Annette John studierte zunächst in Würzburg bei Bernhard Böhm,

anschließend in Bremen bei Han Tol an der Hochschule für Künste und
bestand das Konzertexamen mit Auszeichnung.
Sie konzertiert im In- und Ausland, u.a. mit den Ensembles Weser-
Renaissance, Orlando di Lasso, Concerto Palatino, Concerto Brandenburg,
Oh-Ton Oldenburg, der Hannoverschen Hofkapelle, dem Orchester des
Boston Early Music Festivals, spielte mehrere Uraufführungen und wirkte
bei zahlreichen CD- und Rundfunkaufnahmen mit. Weiterhin ist sie
mehrfache Preisträgerin bei internationalen Wettbewerben.
Sie ist als Dozentin an der Universität Oldenburg tätig; von 2007-2013 war
sie Lehrbeauftragte an der Hochschule für Künste Bremen und von 2008-2012
Vizepräsidentin der European Recorder Players Society.
Susanne Peuker, geboren in Rostock, studierte Gitarre an der Hochschule
für Musik Franz Liszt in Weimar. Als Stipendiatin der Heinrich-Böll-
Stiftung absolvierte sie ein Aufbaustudium für Laute bei Stephen Stubbs an
der Akademie für Alte Musik in Bremen. Es folgten 1993/94
weiterführende Studien bei Paul O’Dette und Pat O’Brien in den USA.
Susanne Peuker tritt regelmäßig als Solistin und mit verschiedenen
Ensembles, u.a. „Musical Delight“, „Musical Playground“, „Fortune’s
Musicke“, „Weser-Renaissance, Bremen“ und „Elbipolis, Hamburg“ im Inund
Ausland auf. Zahlreiche Rundfunk- und Fernsehproduktionen sowie
CD-Aufnahmen ergänzen ihre künstlerische Tätigkeit.
Ort Tafelgemach Schloss Wilhelmsburg
Eintritt: 22,00 Euro
ermäßigt 20,00 Euro
Beginn: 15 Uhr