Der Schmalkaldische Bund

Veranstaltungen

Kinderschlössertag - Wir lassen die Puppen tanzen
Sonntag, 20. September 2020, 14:00 - 18:00
Am 20. September 2020 ist wieder Kinderschlössertag und trotz Corona sollt ihr natürlich an diesem Tag bei uns viel Spaß haben. 

Wir tauchen ein in die Zeit vor Fernseher, Playstation, X-Box und Nintendo. Was gab es denn damals um der unsäglichen Langeweile zu entgehen? 
Wie wurden Geschichten erzählt und von wem eigentlich? Bücher gab es da doch auch schon, oder etwa nicht? Oder vielleicht nicht für alle?
Konnten denn da überhaupt schon alle schon lesen und schreiben? 

Unser diesjähriger Kinderschlössertag lässt euch erleben wie man früher mit Spannung und Hingabe das Theater, das einst verpönt war als eine Belustigung des einfachen Volkes,
zur hohen Kunst erhob.

Wir bauen mit euch Marionetten und Kulissen, Helden werden ausziehen und Prinzessinnen werden Drachen retten. Ihr dürft bei uns im Riesensaal Theater spielen. 
Da auch wir in Zeiten von Corona nicht wollen dass ihr krank werdet und einige Vorkehrungen treffen müssen, meldet euch bitte vorab zum Puppenbauworkshop und zum Theater an.
Dann bekommt jeder von euch einen eigenen Tisch zum Basteln und Bauen. Eine Ausnahme können wir für Geschwister  und Kinder machen die gemeinsam zu uns kommen.

Zeitlicher Ablauf:

11:00 – 13:00 Uhr Marionetten-Puppen-Bühnenbau-Workshop 
14:00 – 16:00 Uhr Marionetten-Puppen-Bühnenbau-Workshop 

Kosten pro Teilnehmer: 3,00 Euro ab 6 Jahre

bitte vorher anmelden unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 03683-403186

Zum Ausklang dürft ihr dann wieder die Zuschauer sein. Die Puppenbühne Ilmenau-Roda spielt für euch das Märchen von Hänsel und Gretel.

16:15 - 17:00 Uhr auch hier bitte vorher anmelden


Plakat TAB Update

Es war einmal ein armer Holzfäller mit seiner Frau und seinen zwei Kindern, Hänsel und Gretel…

So, oder so ähnlich beginnt das altbekannte Märchen von den beiden Kindern, welche im Wald ausgesetzt wurden und ihren Weg mit Hürden und Prüfungen allein bestreiten mussten. Liebevoll gestaltete Marionetten von Udo Schneeweiß, zweistimmiger Gesang, untermalt mit einfühlsamer Gitarren- und Mundharmonika-Musik, erzählen zwei auf dem Bahnhof Gestrandete, diese Geschichte neu. Zur besten Unterhaltung für die ganze Familie, mit Witz, Spielfreude und einer Portion Charme.

Auch für Kindergartenkinder ist diese Inszenierung bestens geeignet.

Dauer: 50 Minuten Puppenbau: Udo Schneeweiß Spiel: Evelyn Bärmann / Jörg Schmidt

Erwachsene: 9,00 Euro
Kinder:         6,00 Euro
bitte vorher anmelden unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 03683-403186


17:00 – 18:00 Uhr

„Hinter den Kulissen“ Kinder dürfen Fragen an die Puppenspieler stellen