Der Schmalkaldische Bund

Veranstaltungen

25.Sommerfilmnächte im Schlosshof
Montag, 24. Juli 2017, 22:00
Bis Samstag, 29. Juli 2017
Museum Schloss Wilhelmsburg & Villa K

Die 25. Sommerfilmnächte in diesem Jahr liegen noch im Juli: 24. – 29. Juli 2017. Optimisten betonen, da gibt es keinen Regen!

 Filme für die Kinowoche::
Montag, 24. Juli - Tschick
Denstag, 25. Juli. - La La Land
Mittwoch, 26.Juli - SMS für dich
Donnerstag, – 27.Juli - Colonia Dignidad
Freitag, 28.Juli - Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
Samstag, 29. Juli - Logan

Kinderkino gibt es am Dienstag und am Donnerstag jeweils 10 Uhr im Schlosskeller.
Dienstag - 25. Juli - Nellys Abenteuer
Donnerstag - 27. Juli - Eskill & Trinidat - eine Reise ins Paradies

Seit nun schon 1993 wird alljährlich der weiße Stoffballen ausgerollt und von Mitarbeitern des Kulturvereins und vielen freiwilligen Helfern im Schlosshof aufgespannt. Über sechs Nächte hinweg werden in diesem einmaligen Ambiente dem Besucher Filme geboten, die einem künstlerischen Anspruch genügen und den Zuschauern erlauben, sich in der Faszination Kino zu verlieren.
Die Vorbereitungen für diesen Event beginnen schon einige Monate zuvor. Im Frühjahr beginnt die Auswahl der Filme für die sechs Sommerabende zusammen mit der Kino AG des Kulturvereins. Organisatorisch und logistisch können die Beteiligten hierbei bereits auf einen reichen Erfahrungsschatz und auch Routine zurückgreifen. Wichtigste Partner sind die Stadtverwaltung Schmalkalden, das Museum Schloss Wilhelmsburg sowie einige Sponsoren. Seit 2007 besteht zudem die Zusammenarbeit mit dem Kurzfilmfestival "Cellu l’art". Vor jedem Spielfilm kommen die Zuschauer in den Genuss eines kurzen, zugleich sehr anspruchsvollen Filmbeitrages zum Lachen, Weinen und Nachdenken.
Zweifellos haben sich die Sommerfilmnächte zu einem besonderen kulturellen Tupfer in der Sommersaison in Schmalkalden etabliert. So zeigt es sich jedes Jahr von neuem, dass viele Schmalkalder und auch Gäste in den ereignisarmen Sommermonaten gern auf das Schloss pilgern um sich in die Welt des Films entführen und vom Leinwandfieber des Kulturvereins anstecken zu lassen.
Es ist immer wieder ein Erlebnis, in lauen Nächten bei romantischr Beleuchtung und bei einem Gläschen Wein einfach gute Filme auf einer Großleinwand zu genießen.