Der Schmalkaldische Bund

Veranstaltungen

Spielmanns Fluch! - Lesung mit Jörgen Bracker
Donnerstag, 29. September 2016, 19:00
Spielmanns Fluch! – Lesung
Jörgen Bracker 
war als Archäologe und Historiker Direktor und Professor des Museums für Hamburgische Geschichte. Er publizierte zahlreiche wissenschaftliche Artikel in Zeitschriften, Museumskataloge und Sachbücher zur Geschichte Hamburgs und der Hanse. Nach der Pensionierung schrieb er historische Romane: Zeelander, der Störtebekerroman, Die Reliquien von Lissabon, Störtebekers Vermächtnis, den historischen Kriminalroman Hinter der Nebelwand. 2015 folgte der Roman 'Spielmanns Fluch'. Aus dem Inhalt: Die Truppen des Herzogs von Braunschweig-Lüneburg plündern und brandschatzen die Vierlande. Festungsbaumeister von Valckenburgh soll die Eindringlinge zurückschlagen. Als Späher ist ihm der ortskundige Bauernjunge Jonas behilflich, der durch Zufall einem Kreis von Waffenschmugglern und ihren korrupten Gewährleuten im Hamburger Stadtrat auf die Schliche kommt. Mehr beschäftigen ihn derzeit die Liebe zur Musik und die bezaubernden Lieder John Dowlands! ....
Ich kenne den Krieg! Ich bin 1943 als kleiner Junge mit der Verbindungsbahn von Altona nach dem Hauptbahnhof Hamburg wenige Tage nach dem FEUERSTURM durch das rauchende, schwelende, stinkende, zertrümmerte Hamburg gefahren. Das möchte ich nie wieder sehen. Was sich einmal in unsere Seele eingebrannt hat, gehört auf ewig zu unserer Disposition – auch zur Disposition eines Autors. Mabuerele, die kenntnisreiche Rezensentin, die auch zwischen den Zeilen zu lesen versteht, hat es beim Nachvollzug meines Romans SPIELMANNS FLUCH ! entlarvt:
„In einer fesselnden und abwechslungsreichen Handlung hat der Autor nicht nur eine Episode aus dem Dreißigjährigen Krieg verarbeitet, sondern geschickt aufgezeigt, dass Geldgier der entscheidendste Kriegstreiber ist.“ Sie hat recht. Ihre Rezension beendet sie mit dem Spruch:„Hat die Menschheit daraus gelernt?“
Kartenvorverkauf: Lutherbuchhandlung Schmalkalden und Museumskasse
Anmeldung bitte unter 03683 403186 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!