Der Schmalkaldische Bund

Veranstaltungen

Peggy Luck "mondhell"
Samstag, 19. Oktober 2019, 20:00 - 22:00
PEGGY LUCK spannt mit ihrem Debütalbum "mondhell" mühelos ein Netz
von saitenlastigem Folk bis zum Kunstlied auf Klaviertasten, vom
endlos langen Frühstückskaffee bis zu Städten aus Wind und Licht.

Peggy Luck

Die feingeschliffenen Texte, die liebevoll verwobenen Arrangements
und Harmonien wissen zu überraschen, bleiben aber nie unvertraut. 
Gastmusiker aus verschiedenen Genres bereichern das Album: Mit der
Viola da gamba weht Renaissance-Melancholie herein, die Perkussion
(bis hin zum Einsatz von Holzlöffeln oder Gießkannen) lässt die Songs grooven, Klarinette und Querflöte verleihen den Liedern klassische Eleganz. Durch die warme, wandlungsfähige Stimme der Sängerin bleibt
die Musik selbst bei hohem lyrischen Anspruch nahbar: Songs wie ein heißer Kaffee in einer mondhellen Novembernacht.
 
 
Peggy Luck kam kurz nach der Wende in Schmalkalden auf die Welt und hatte schon früh Freude an Gesang, Geräusch und dem Klavier ihrer Großeltern. Sie schreibt seit einem Dutzend Jahren Lyrik und Lieder, entschied sich 2016 nach langen Studienjahren gegen ein Dasein als ernsthafte Wissenschaftlerin, zog von Berlin nach Leipzig und steht seither singend, spielend, vorlesend und moderierend auf Bühnen. Dabei beschränkt sie sich nicht auf das Piano, sondern brachte sich aus Liebe zum Folk das Gitarrespielen bei, später kam die Viola da gamba dazu. Im März 2017 erschien eine erste selbstgefertigte Demo-CD namens "aus jedem traum aus jedem wahn", minimal instrumentiert, gemeinsam mit Carsten Stutzki aufgenommen. Im Oktober 2019 folgt das erste vollständige Album: "mondhell", das bei ponyphone Records als CD und Vinyl erscheint. 

In Leipzig gründete Peggy Luck das KOLLEKTIV SONGTAG, das die monatliche Liederreihe IMMER LIEDER SONNTAGS organisiert.  

Karten sind erhältlich an der Museumskasse und in der Touristinformation Schmalkalden

Vorverkauf:  13 Euro, ermäßigt:   8 Euro
Abendkasse: 15 Euro, ermäßigt: 13 Euro