Der Schmalkaldische Bund

Veranstaltungen

181. Konzert mit der Renaissance-Orgel
Sonntag, 29. September 2019, 17:00 - 18:00
Eine Leiter zu den Sternen

Ensemble La Moresca – Claudia Hoffmann / historische Violine – Roland Dopfer/ Orgel
Werke von: Marco Uccelini, Angelo Notari, Pandolfi Mealli, Heinrich I.F.Biber

Claudia Hoffmann studierte moderne Violine mit Orchester- und Lehrdiplom, Barockvioline mit Konzertdiplom . Sie nahm an Kursen von J.E. Gardiner, F. Biondi, I. Seifert und R. Goebel teil und spielte u.a.im Barockorchester Stuttgart, dem Orchestra of the Baroque (UK) sowie bei La Petite Bande.
Mit ihrem Ensemble LA BEATA OLANDA legte Claudia Hoffmann die europäische Ersteinspielung der Violinsonaten von E.-C. Jacquet de la Guerre vor, die bei Presse und Publikum großen Anklang fand.. Radio- u. CD-Aufnahmen mit LA BEATA OLANDA und als Mitwirkende in verschiedenen Ensembles sowie Konzerte mit freier Improvisation und Folklore ergänzen ihre Tätigkeit.
Dr. Roland Dopfer wurde im Allgäu geboren. Er studierte Kirchenmusik Düsseldor. Diplomstudiengänge für Orgel und Cembalo führten ihn nach Köln.. Dopfer legte sein Konzertexamen im Fach Orgel ab und promovierte er zum Dr.phil.
Er war Kirchenmusiker, Lehrbeauftragter für Orgel in Köln, Dozent und Professor für die Fächer Alte Musik Orgel, Basso continuo, Orgelliteraturspiel und Orgelimprovisation an der Hochschule für Künste Bremen sowie Organist der Bremer Innenstadtkirche
Seit 2016 ist Roland Dopfer Dozent für das künstlerische Hauptfach Orgel in Hannover sowie seit 2018 Musikpädagoge, Musiktherapeut und Organist einer psychotherapeutischen Institution im Kanton Zürich.
Er konzertierte in Mexiko, den USA, dem Oman, in Spanien, Italien, Luxemburg, den Niederlanden, Großbritannien, der Schweiz und Deutschland und gibt Kurse in den Bereichen Interpretation, Continuopraxis und Improvisation. Zahlreiche CD-Aufnahmen entstanden für das Label ORGANUM CLASSICS sowie Fernsehproduktionen u. a. für ARD, ZDF und WDR (Deutschland) und IKON (Niederlande).
Kartenvorbestellung und -verkauf laufen über das Museum Schloss Wilhelmsburg Schmalkalden: Tel.: 03683. 403186 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und über dieTouristinformation Schmalkalden.